Shopping privé – (AUF-)GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT

Wollen Sie sich einmal wie eine Königin oder wie ein Weltstar fühlen, für die das Harrods in London die Türen schließt und die Öffentlichkeit aussperrt? Nach Lust und Laune stöbern, ohne dabei neugierigen Blicken ausgesetzt zu sein? Allein vor den Augen Ihres Lieblingsmenschen in sündhafte Dessous oder exklusive Clubgarderobe schlüpfen?

Ob Junggesellinnen-Abschied, pikante Geburtstagsfeier, inspirierendes Erlebnis für zwei oder oder oder – beim Shopping privé öffne ich die Türen meines exklusiven Erotikgeschäfts für Frauen und Verehrer nur für Sie. Gemeinsam mit Ihnen gestalte ich ein unvergessliches privates Einkaufserlebnis, das die Sinne anregt.

Kürzlich hatte ich ein Paar aus Kelkheim zu Gast. Marie war von ihrem Mann zum Hochzeitstag überrascht worden. Sie war so nett, ihre Geschichte für mich – und Sie – niederzuschreiben:

Als mein Mann mir zum zehnten Hochzeitstag ein „Wochenende mit Überraschungen“ schenkte, war ich ziemlich gespannt. Das war mal etwas anderes als der übliche Blumenstrauß. Die erste Überraschung war das schöne Wellness-Hotel, das er für uns ausgesucht hatte. Richtig staunen musste ich allerdings, als er mir beim Frühstück sagte, dass er jetzt mit mir shoppen gehen möchte. Normalerweise ist das so gar nicht sein Ding.

Wenig später befanden wir uns am Eingang von „mon plaisir – Erotikgeschäft für Frauen und Verehrer“. Aha. Was hatte er denn jetzt vor? „Da ist doch zu“, stellte ich fest. Kaum hatte ich es ausgesprochen, öffnete uns Claudia die Tür. Was ich jetzt sah, hatte ich wirklich nicht erwartet: warmes Holz, schöne Regale, bequeme Möbel und ein vielfältiges Angebot an Wäsche und Accessoires, das mit viel Gespür und Herzblut ausgesucht worden war. Das hatte nichts mit den üblichen muffigen Sexshops zu tun, in denen diese verklemmten Typen mit abgesenktem Kopf herumlaufen und in Magazinen blättern. „Und jetzt?“, fragte ich. „Jetzt gehört mein Laden euch“, erklärte Claudia und überreichte uns zwei Gläser Sekt. ‚Ihr könnt euch in Ruhe umschauen, alles anfassen, anprobieren und niemand wird euch dabei stören.“

Mein Mann schaute wie ein kleiner Junge, dem man seinen Traum erfüllt hatte, über Nacht im Spielzeugladen eingeschlossen zu werden. Wir genossen den Sekt und die leckeren Canapés, die Claudia vorbereitet hatte. Ich suchte mir einige wunderbare Dessous aus und probierte sie an. Dabei ließ ich den Vorhang absichtlich geöffnet, um meinen Mann zuschauen zu lassen, während er in einem bequemen Sessel vor der Umkleide saß. Ich merkte, wie es ihm immer schwerer fiel, ruhig sitzen zu bleiben. Er genoss es, mich zu umarmen und leidenschaftlich zu küssen – und ich genoss es auch.

Claudia blieb dabei immer dezent im Hintergrund und machte einige Fotos mit seinem Handy, wie die beiden es wohl zusammen ausgeheckt hatten. Wenn ich eine Frage hatte, war Claudia zur Stelle und erklärte alles. Vor allem bei der Auswahl eines perfekt sitzenden BHs wies sie mich auf Aspekte hin, die ich vorher nie beachtet hatte. Nach drei Stunden hatte ich einige Sachen und interessante Spielzeuge ausgesucht, die uns Claudia empfohlen hatte. Ich glaube, mein Mann hat noch nie so gerne etwas bezahlt wie an diesem Tag.

Wir fuhren direkt ins Hotel zurück und liebten uns wie frisch verliebte Teenager. Danke, Claudia, für diesen Tag, an den mein Mann und ich noch sehr, sehr lange zurückdenken werden.

Möchten Sie so etwas auch einmal erleben? Dann lassen Sie uns miteinander telefonieren. Gerne inszeniere ich auch für Sie ein perfektes Einkaufserlebnis der prickelnden Art.